Mit Spendengeldern geförderte Projekte

Bisher haben wir vor allem die Gedenkstätten der Aktion Reinhardt unterstützt, also Gedenkstätten für die ehemaligen Vernichtungslager Bełzec, Sobibor und Treblinka sowie für das ehemalige Konzentrations- und Vernichtungslager Majdanek. Dabei wurden seit Bestehen unserer Initiative u.a. folgende Projekte mit Spendengeldern unterstützt, die regelmäßig an die Verantwortlichen der Gedenkstätten überreicht werden (z.B. im März 2012):

Erhaltung und Bildungsarbeit

  • Konservierung von Archivdokumenten in Majdanek (Behandlung eines Einzelblatts kostet je nach Zustand des Dokuments ca. 20 Euro)
  • Beteiligung am Mahnmal-Projekt „170 000 Leben - eine Allee für die Opfer von Sobibor“
  • Kopien von Materialien für polnisch- und deutschsprachige Arbeitsmappen zur Verwendung bei pädagogischen Projekten in der Gedenkstätte Majdanek
  • Fotoprojekt der Gedenkstätte Majdanek in Zusammenarbeit mit dem Schulzentrum Nr. 5 in Lublin

Drucklegung von Publikationen

Robert Kuwałek über Bełżec
Das Buch von Robert Kuwałek, aus dem Polnischen übersetzt von Steffen Hänschen, ist die erste Monographie über das Vernichtungslager Bełżec in deutscher Sprache. Sie ist 2013 erschienen. Der 2014 überraschend im Alter von nur 48 Jahren verstorbene polnische Historiker Robert Kuwałek war ein international ausgewiesener Experte für die Geschichte der „Aktion Reinhardt“ und ihrer Vernichtungslager.

Die Pädagogik der Erinnerung
Der von Tomasz Kranz herausgegebene Sammelband ist die deutsche Übersetzung des polnischen Basiswerks zur neueren polnischen Gedenkstättenpädagogik, wie sie sich seit Mitte der 1990er Jahre herausgebildet hat. Die beiden Autoren, Tomasz Kranz und Wiesław Wysok, haben mit ihren Beiträgen maßgeblich die innerpolnische Diskussion zur Erinnerungskultur belebt. Sie arbeiten in der Gedenkstätte Majdanek. Tomasz Kranz ist Direktor der Gedenkstätte und Wiesław Wysok Leiter der dortigen pädagogischen Abteilung.

Übersetzungen und Drucklegung

  • Robert Kuwałek. Von Lublin nach Bełzec. Auf Spurensuche. Leben und Vernichtung der Juden im südöstlichen Lubliner Land. Hrsg. v. AD REM (Leszek Dulik u.a.). Übersetzung aus dem Polnischen von Małgorzata Motyleska, Ludger Vorberg und Ekkehard Witt. Lublin o. J.
  • Tomasz Kranz. Die Vernichtung der Juden im Konzentrationslager Majdanek. Übersetzt aus dem Polnischen von Christhardt Henschel. Lublin 2007
  • Samuel Willenberg. Treblinka. Lager – Revolute – Flucht - Aufstand. Übersetzt aus dem Polnischen von Steffen Hänschen. Hamburg/Münster 2009. Erstveröffentlichung: Mered be-Treblinka, Tel Aviv 1986
    Übersetzung von Informationsmaterialien in Bełzec, Majdanek und Treblinka, vor allem von Kurzinformationen für Gedenkstättenbesucher ins Englische und Deutsche

Ihre Spende:

Sie möchten unsere Arbeit unterstützen? Dies können Sie gerne über die Unterseite Spenden tun. Vielen Dank!